Direkt zum Inhalt

Aktuelle Informationen!!!

Dorsten, 20.05.2020

Liebe Eltern der kommenden Schulneulinge,

der Informationsabend für die Schulneulinge am 26. Mai 2020 muss leider aufgrund der aktuellen Situation entfallen!
Weiter Informationen zum Schulanfang werden Ihnen diese Woche per Post zugestellt!

Vielen Dank für Ihr Verständnis,

Frank Röger

 

 

 

Dorsten,  15.05.2020

Liebe Eltern,
kaum zu glauben, aber die erste Schulwoche unseres rollierenden Systems ist schon vorüber und wir sind sehr zufrieden und stolz auf alle Kinder! 
Zum einen waren alle Kinder sehr gut informiert und zum anderen verlief auch die Anwendung der aktuellen Hygieneregeln an der Schule ohne Probleme: Abstand halten, regelmäßiges Händewaschen, Mund-Nasen-Schutz akzeptieren, wenig Bewegung im Unterricht…
An dieser Stelle sei Ihnen insbesondere für die häusliche Vorbereitung auf den „ersten Schultag“ gedankt. 
Wie es langfristig weitergeht, können wir zum jetzigen Zeitpunkt leider noch nicht sagen. Bis zu den Sommerferien gehen wir aber sehr davon aus, dass die Beschulung nach unserem aktuellen Plan fortgeführt wird.
Alles in allem müssen wir tagesaktuell schauen, wie sich alles entwickelt und einfach abwarten. 
Weitere Informationen zum konkreten Unterricht der Klassen, zur Leistungsbewertung Ihrer Kinder und zu klassenbezogenen Angelegenheiten erhalten Sie tagesaktuell bzw. bis zu Beginn der Sommerferien primär über die jeweilige Klassenleitung. 


Viele Grüße und weiterhin viel Gelassenheit in dieser besonderen Zeit wünscht Ihnen von Herzen

 
Ihr Team der Urbanusschule

 

 

 

Dorsten, 08.05.2020

Liebe Eltern,

ab sofort finden Sie in den jeweiligen Klassenbereichen folgende Informationen:

- Infos zum Schulbeginn
- Beschulungstage
- Businformation 

Wir hoffen, dass wir mit unserem überlegten System bis zu den Ferien gut durchkommen und freuen uns schon sehr darauf, Ihre Kinder ab der nächsten Woche zumindest tageweise begrüßen zu dürfen!
Viele Grüße und ein schönes Wochenende!

Im Namen des  Kollegiums

Frank Röger

 

 

 

Dorsten, 07.05.2020

Liebe Eltern,

nachdem die Viertklässler heute ihren ersten Schultag erleben durften, wird der Unterricht ab Montag, 11. Mai 2020, in einem „rollierenden“ System für alle Kinder bis zu den Sommerferien weitergeführt.
Konkret heißt das, dass an jedem Tag jeweils ein Jahrgang in 4 Gruppen zeitversetzt unterrichtet wird. Jede Klasse wird also in zwei Gruppen eingeteilt die in der nächsten Woche an folgenden Tagen kommen:

Tabelle1

Wir starten mit einem offenen Anfang zwischen 7.55 Uhr und 8.10 Uhr  bzw. zwischen 10.55 Uhr und 11.10 Uhr.

Weitere Informationen zur Gruppeneinteilung, zu den weiteren Unterrichtstagen und zur Gestaltung der Schultage folgen in einem ausführlichen Brief über die Klassenlehrer an Sie!

Wir hoffen, dass die Schulöffnung zumindest ein wenig Normalität in den Alltag bringt. Der Start der Viertklässler ist heute trotz Mund-Nasen-Schutz, Abstandsregeln und der allgemeinen Hygienemaßnahmen auf jeden Fall gut gelungen!

Viele Grüße

Frank Röger

 

 

 

Dorsten, 01.05.2020

Liebe Eltern,

wie Sie wahrscheinlich heute aus der Presse erfahren haben, wurde das gestern veröffentliche Vorhaben, ab dem 11. Mai in einem „rollierenden“ System jeden Jahrgang tageweise zu beschulen, von der Landesregierung vorerst gestoppt.
Erst nach weiteren Beratungen auf Bundesebene am 6. Mai soll konkret entschieden werden, welcher Weg einer Beschulung vor Ort bis zu den Sommerferien beschritten werden soll.

Ziemlich sicher ist allerdings, dass es bis zu den Ferien keinen regulären Unterricht mehr für alle geben wird und dass die wahrscheinlich punktuell stattfindenden Unterrichtstage einzelner Klassen oder Jahrgänge verkürzt und in halben Gruppen erfolgen werden.

Sobald wir nach dem 6. Mai neue Informationen erhalten und wir diese verarbeitet haben, werden wir Sie informieren.

Der Start der Beschulung der 4. Klässler am 7. Mai scheint bislang noch aktuell zu sein, sodass wir davon ausgehen, dass die 4. Klässler auf jeden Fall am 7. Mai und 8. Mai in jeweils zwei Gruppen zeitversetzt unterrichtet werden. Inwieweit eine dauerhafte Beschulung anschließt oder doch ab dem 11. Mai alle Jahrgänge tageweise unterrichtet werden, entscheidet sich erst noch, sodass wir dahingehend jetzt leider keine konkreten Aussagen treffen können.

Genaue Informationen über die Gruppeneinteilung, Unterrichtszeiten etc. erhalten Sie am Montag! 

Im Hinblick auf einen Mund-Nase-Schutz haben wir uns im Kollegium darauf verständigt, dass alle Kinder und Lehrer bis auf weiteres insbesondere bei der Ankunft, beim Verlassen der Schule  sowie in den Pausen, einen Mund-Nase-Schutz tragen.

Ein weiterer Punkt, der im Kontext der „CORONA-Angelegenheiten“ etwas untergegangen ist, ist unser ZIRKUSPROJEKT!

Als wir dieses abgesagt haben, bestand noch ein wenig Hoffnung, dass das Projekt nach Pfingsten 2020 nachgeholt werden könnte.
Aufgrund der aktuellen Situation kann das Projekt traurigerweise auch am neuen Termin nicht durchgeführt werden. Sehr schade ist es natürlich für die 4. Klassen, die somit leider keinen Schulzirkus in der Grundschule erleben können.

Erfreulicherweise mussten wir jedoch im Hinblick auf einen neuen Termin nach Pfingsten 2021 keine Ausfallgebühren zahlen!
Ein herzliches Dankeschön gilt hier dem Veranstalter!

Weitere Informationen zur Kartengelderstattung und zum Sponsorengeld erhalten Sie in einer Nachricht vom Förderverein als Verwalter des Geldes.

Ich wünsche allen ein hoffentlich erholsames Wochenende und verbleibe mit herzlichen Grüßen….

Für das Kollegium

Frank Röger

 

 

 

Dorsten, 29.04.2020

Liebe Eltern,

wie Sie sicherlich schon aus den Medien erfahren haben, hat das Schulministerium den Schulstart für die 4. Klassen frühestens auf Donnerstag,  7. Mai 2020, verschoben!
Weitere Informationen vom Ministerium zur Organisation der  Schultage folgen hoffentlich zeitnah, damit wir Sie schnell informieren können. Der Unterricht wird auf jeden Fall verkürzt und in halben Klassenstärken erfolgen.

Die anderen Klassen werden weiterhin mit Aufgaben für die häusliche Arbeit versorgt.

Viele Grüße

Frank Röger

 

 

Dorsten, 21.04.2020

 

Liebe Eltern,

nach einem „etwas anderen“ Schulstart nach den Osterferien beginnen nun die letzten Wochen des Schuljahres 2019/2020, die leider auch nicht in gewohnter Weise stattfinden werden.
Die Schule ist nun in der Regel wieder zu den gewohnten Bürozeiten (Dienstag bis Freitag) telefonisch erreichbar oder weiterhin über die Mailadresse: urbanusschule@email-postfach.info
 

Wie Sie sicherlich schon aus den Medien erfahren haben, wird die „Liste“ des Personenkreises (siehe ganz unten), die eine schulische Notbetreuung in Anspruch nehmen können, erweitert. Wie zu Beginn der Einrichtung von Notgruppen gilt auch weiterhin, dass die Notbetreuung nur beansprucht werden soll, wenn andere Lösungen ausgeschlossen sind!
Insbesondere im Hinblick auf:

- die angestrebte Beschulung der 4. Klassen ab dem 4. Mai, die mehr Personal fordern wird, 

- die Begrenzung der Notgruppengröße auf max. 5,

- den Ausfall von Lehrern einer Risikogruppe,

würden die Schulen bezüglich der Einrichtung einer Vielzahl von Notgruppen zunehmend vor große Herausforderungen gestellt.
Bitte informieren Sie die Schule bei Bedarf einer Notgruppenbetreuung weiterhin gerne über die Mailadresse (Anträge siehe unten)!

Für alle Kinder wurden weitere Materialien für die häusliche Arbeit zur Verfügung gestellt. Der Tagesablauf erhält damit Struktur und die Kinder vertiefen erarbeitete Unterrichtsinhalte. Zeitlich sollten sie täglich in etwa 2 bis 3 Stunden mit Pausen einplanen. Aber auch da müssen Sie wie immer individuell auf Ihre Kinder schauen. Strukturieren Sie mit Ihnen zusammen die Aufgaben, sodass ein konzentriertes, erfolgreiches Arbeiten möglich ist. Vielleicht gibt es Tage, wo mehr machbar ist,und andere Tage, wo nur weniger geht.
Über die Sichtung der erarbeiteten Aufgaben durch die Lehrer werden wir im Hinblick auf die neuen Prognosen zum Unterricht ab Mai eine Lösung finden, die wir Ihnen noch mitteilen.
Auch über die Form des ausgefallenen „Elternsprechtages“ werden wir Sie im Mai informieren.

Soweit zu den Neuigkeiten! Weitere Infos erhalten Sie wie immer in den Medien, vom Ministerium, aus der Schule und auf der Homepage.

An dieser Stelle danke ich erneut allen herzlichst für die gute Zusammenarbeit, die häusliche Betreuung der Kinder bei den Aufgaben und hoffe einfach, dass wir weiterhin mit Ruhe und Sachverstand die „Coronazeit“ aushalten und überwinden!

Herzliche Grüße aus der neu gestrichenen Urbanusschule!

Für das Kollegium… Frank Röger 

Treppenhaus

 

 

Dorsten, 16.04.2020

 

Liebe Eltern, 

wie Sie sicherlich schon aus den Medien erfahren haben, bleiben die Grundschulen bis zum
3. Mai 2020 weiterhin geschlossen!

Die weitere Vorgehensweise zu einer behutsamen und schrittweisen Öffnung der Schulen erfolgt auf der Grundlage eines gestern gefassten Beschlusses der Bundeskanzlerin mit den Regierungschefinnen und Regierungschefs der Länder.

Wesentliche Schlussfolgerungen aus dieser Beschlusslage zieht das Ministerium für Schule und Bildung (MSB) wie folgt:

 

• Vor der Öffnung bzw. Teilöffnung der Schulen für eine Wiederaufnahme des Schulbetriebs sieht das MSB eine Vorlaufzeit zur Durchführung der notwendigen organisatorischen Vorbereitungsmaßnahmen vor. Diese Maßnahmen beginnen am Montag, 20. April 2020.

• Unmittelbar nach Durchführung dieser organisatorischen Maßnahmen sollen die Schulen am 23. April 2020 für prüfungsvorbereitende Maßnahmen und Unterricht ausschließlich nur für die Schülerinnen und Schüler geöffnet werden, die in diesem Schuljahr noch Prüfungen zu absolvieren haben, weil sie Schulabschlüsse anstreben.

• Die bisherige Notbetreuung wird fortgesetzt und in einem angemessenen Umfang auf weitere Bedarfs- und Berufsgruppen ausgeweitet.

• Vorgesehen ist darüber hinaus, den Schulbetrieb an den Grundschulen am 4. Mai 2020 vorerst ausschließlich für den Jahrgang 4 wiederaufzunehmen.

 

Soweit die aktuellen Informationen des Ministeriums!
Wie die Beschulung der 4. Klässler ab dem 4. Mai konkret aussehen soll, werden wir noch erfahren bzw. werden wir auf Grundlage der Vorgaben des Ministeriums erarbeiten.

Ferner ist zum jetzigen Zeitpunkt auch unklar, wie die Beschulung der Klassen 1 bis 3 langfristig aussehen wird bzw. wann der Unterricht in der Schule wieder beginnt.  

Auch da müssen wir auf tagesaktuelle Informationen warten.

Fest steht lediglich, dass in den nächsten beiden Wochen weitere Aufgaben in häuslicher Arbeit erfüllt werden sollen. Informationen zu den Aufgaben erhalten Sie bis Montag von den Klassenleitungen über die Klassenpflegschaften.

 

Wir würden ganz bestimmt lieber heute als morgen mit allen Kindern gerne in der Schule gemeinsam lernen, aber wir müssen weiterhin den Ernst der Lage betrachten und mit Geduld und Verständnis die Situation im bisherigen Rahmen meistern.

 

Aktuelle Informationen finden Sie weiterhin auf der Homepage, im Bildungsportal NRW und in den öffentlichen  Medien!

 

Ich wünsche Ihnen im Namen des Kollegiums weiterhin alles erdenklich Gute und grüßen Sie bitte Ihre Kinder ganz herzlich von uns!

 

Mit freundlichen Grüßen

Frank Röger 

 

 

 

Dorsten, 03.04.2020

 

Liebe Kinder, liebe Eltern,

nach drei Wochen häuslicher Arbeit an den verschiedenen Aufgaben schließen sich nun die Osterferien an! Sicherlich wird sich in vielen Familien nichts Grundlegendes ändern, da das weiterhin bestehende Kontaktverbot keine besonderen Freizeitaktivitäten mit Freunden und Bekannten ermöglicht. Somit wird auch die Zeit der Osterferien alternativ gestaltet werden müssen. Ich selber habe in den letzten Tagen die Zeit genutzt, bei vielen langen Spaziergängen mein Wohnumfeld weiter zu erkunden. Dabei habe ich sehr viele neue Wanderwege entdeckt. Auch in den nächsten beiden Wochen werde ich, sofern das Wetter mitspielt, dieses tägliche Ritual gerne fortsetzen! In diesem Sinne wünsche ich euch und Ihnen in den nächsten beiden Wochen schöne gemeinsame Stunden in den Familien, in denen ganz sicher viele tolle kreative Ideen alternativ umgesetzt werden!

Inwieweit die Schulen nach den Ferien regulär wieder öffnen, werden wir in der nächsten Zeit sehen. Offiziell sind alle Schulen bis zum  Ende der Ferien geschlossen. Aktuelle Informationen erhalten Sie dahingehend täglich in den Medien, auf der Seite des Bildungsportals NRW und auch hier auf der Homepage werden diese kommuniziert. Also, gerade am Ende der Ferien einfach auf der Homepage nachschauen, wie es weitergeht!

Da das Sekretariat in den Ferien nur punktuell besetzt ist,  habe ich eine Mailadresse eingerichtet (urbanusschule@email-postfach.info), die z.B. im Hinblick auf eine Notbetreuung oder sonstigen dringenden Fragen alternativ zum Telefonat genutzt werden kann. Weiterhin sind die Lehrer bei Rückfragen wie gehabt auch über die Pflegschaftsvorsitzenden zu erreichen.

Ich wünsche euch und Ihnen im Namen des Kollegiums weiterhin alles erdenklich Gute sowie ein gesundes und frohes Osterfest mit vielen schönen Momenten!

 

Frank Röger 

 

 

 

Dorsten, 23.03.2020

 

Liebe Eltern,

die erste Woche nach der Schulschließung ist vorüber und ich hoffe, dass Sie den „neuen“ Alltag trotz sicherlich entstandener Widrigkeiten bislang halbwegs gut organisieren konnten und Ihre Kinder mit den Arbeitsplänen gut zurechtkommen.
Sollten Ihre Kinder in der nächsten Zeit zu den Geburtstagkindern gehören, richten Sie bitte auf jeden Fall auch von schulischer Seite herzliche Glückwünsche aus und wir holen die Feier in der Schule ganz sicher nach!!!

Im Hinblick auf die „Notbetreuung“ hat sich noch etwas geändert, sodass ab sofort auch eine Betreuung aller Schülerinnen und Schüler bis in den Nachmittag sichergestellt ist. Dies gilt unabhängig davon, ob das jeweilige Kind einen Ganztagsplatz hat. Ferner besteht bislang ein Anspruch auf diese Notbetreuung, wenn beide Elternteile im Bereich sog. kritischer Infrastrukturen arbeiten, sie dort unabkömmlich sind und eine Kinderbetreuung durch die Eltern selbst nicht ermöglicht werden kann. Einen Anspruch haben auch Alleinerziehende mit einer beruflichen Tätigkeit im Bereich kritischer Infrastrukturen.  Ab dem 23. März 2020 wird die bestehende Regelung erweitert: Einen Anspruch auf Notbetreuung haben alle Beschäftigten unabhängig von der Beschäftigung des Partners oder der Partnerin, die in kritischen Infrastrukturen (vgl. Homepageinfos unten) beschäftigt sind, dort unabkömmlich sind und eine Betreuung im privaten Umfeld nicht gewährleisten können. Bitte gehen Sie gemeinsam mit Ihrem Arbeitgeber weiterhin verantwortungsvoll damit um und bedenken immer, dass es sich um eine Notbetreuung handelt. Nehmen Sie diese bitte nur in Anspruch, wenn andere Lösungen ausgeschlossen sind. So tragen alle dazu bei, die sozialen Kontakte möglichst zu reduzieren. (vgl. Bildungsportal NRW – Notbetreuung)

Ebenfalls ab dem 23. März 2020 bis einschließlich 19. April 2020 wird der zeitliche Umfang der Notbetreuung ausgeweitet. Ab dann steht die Notbetreuung bei Bedarf an allen Tagen der Woche, also auch samstags und sonntags, und in den Osterferien grundsätzlich mit Ausnahme von Karfreitag bis Ostermontag zur Verfügung.

Das aktualisierte Antragsformular und die notwendige Arbeitgeberbescheinigung finden Sie „ganz unten“ als Download. Bitte rufen Sie bei Bedarf zuvor vormittags in der Schule an.

Bitte schauen Sie weiterhin in der unterrichtsfreien Zeit regelmäßig auf die Homepage, um aktualisierte Informationen zu erhalten! Danke!

In der Hoffnung, dass wir alle diese schwierige Lebensphase gut überwinden mögen und wir vor allem gesund bleiben, verbleibe ich mit herzlichen Grüßen….

Für das Kollegium

Frank Röger

 

 

Dorsten, 19.03.2020

 

Liebe Eltern,

nach einigen unruhigen Tagen im Hinblick auf die Organisation der unterrichtsfreien Tage, ist die Schule vom 18. März bis zum Ende der Osterferien für die Öffentlichkeit geschlossen. Das Sekretariat ist in der Regel vormittags telefonisch in den Bürozeiten (Dienstag bis Freitag) zu erreichen. Bei konkreten Fragen können Sie aber sicherlich auch über die jeweiligen Klassenpflegschaftsvorsitzenden Kontakt zu den Lehrern der Schule aufnehmen!

Ich hoffe, dass alle Unterrichtsmaterialien angekommen sind und ein erfolgreiches Bearbeiten der Aufgaben in der nächsten Zeit möglich ist. Wie schon erwähnt sind es primär Übungsaufgaben, die gut zu erfüllen sein müssten.

Aktuell wird keine „Notbetreuung“ benötigt. Sofern dahingehend im Laufe der Zeit doch noch Bedarf entsteht, teilen Sie dieses bitte mit (Kontakt s. o.).

Im Namen des Kollegiums wünsche ich Ihnen für die nächsten Wochen alles erdenklich Gute und bleiben Sie gesund!!!

Frank Röger

 

 

Dorsten, 15.03.2020

Weitere Informationen zum „Not-Betreuungsangebot“(ab 18.03.2020)
während der Schulschließung bis zum 19.04.20,
zur außerunterrichtlichen Betreuung und zu den häuslichen Aufgaben

Das „Not-Betreuungsangebot“ betrifft Kinder, deren Betreuung ab dem 18.03.2020 nicht gewährleistet ist und deren Personensorgeberechtigte in unverzichtbaren Funktionsstellen und
als unentbehrliche Schlüsselpersonen tätig sind!

Schlüsselpersonen sind Angehörige von Berufsgruppen, deren Tätigkeit der Aufrechterhaltung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung sowie der medizinischen und pflegerischen Versorgung der Bevölkerung und der Aufrechterhaltung zentraler Funktionen des öffentlichen Lebens dient.

Dazu zählen insbesondere:

  • alle Einrichtungen der Gesundheitsversorgung, der Pflege, der Behindertenhilfe, der Kinder- und Jugendhilfe, Schulen
  • Öffentliche Sicherheit und Ordnung: Polizei, Feuerwehr, Rettungsdienst, Katastrophenschutz
  • Staatliche Verwaltung (Bund, Land, Kommune)
  • Sicherstellung öffentlicher Infrastrukturen: Informationstechnik, Telekommunikationsdienste, Energie, Wasser, Transport, Verkehr
  • Entsorgung, Lebensmittelversorgung, Hygiene
  • Finanz- und Wirtschaftswesen
  • Handlungsfähigkeit zentraler Stellen von Staat, Justiz und Verwaltung

Die Notwendigkeit  einer außerordentlichen schulischen Betreuung der Kinder dieser Personengruppen ist durch eine schriftliche Bescheinigung (vgl. PDF-Vorlage ganz unten auf dieser Seite) des jeweiligen Arbeitgebers oder Dienstvorgesetzten gegenüber der Schulleitung nachzuweisen.

Bitte beachten Sie:
Beide Personensorgeberechtigten müssen zu diesen Schlüsselpersonen zählen!

Ferner enthält die PDF einen Antrag auf Betreuung, der bis Dienstag, 17.03.2020, um 15 Uhr zusammen mit der Bescheinigung in der Schule abgegeben werden muss. Der Bogen kann auch in der Schule ausgefüllt werden. Nehmen Sie im Bedarfsfall am besten Montag zwischen 10 Uhr und 13 Uhr telefonisch in der Schule Kontakt auf, sodass weiteres kurz besprochen werden kann.

Im Hinblick auf eine nachunterrichtliche OGS-Betreuung am Montag und Dienstag haben wir kurzfristig von der AWO eine aktualisierte Information erhalten! Die OGS unterstützt Montag und Dienstag die Kinderbetreuung ab 11.45 Uhr nach Absprache mit Frau Bubenzer bei dringendem Betreuungsbedarf. Eine telefonische Anmeldung ist ab 9 Uhr über das OGS-Handy zwingend erforderlich! Im Hinblick auf diese Änderung wird auch die ÜMI für die Betreuungskinder, die regulär in der ÜMI betreut werden und die nächsten beiden Tage schulische Betreuung benötigen, Montag und Dienstag ab 7.15 Uhr öffnen und von 11:45 Uhr bis 13.30 Uhr betreuen. Auch hier ist eine Anmeldung über das ÜMI-Handy (schriftliche Nachricht) erforderlich! Es tut mir sehr leid, dass sich die Informationen dahingehend geändert haben, aber da es sich hier um eine besondere Gesamtsituation handelt, sind Änderungen jederzeit möglich.

Im Hinblick auf die Bearbeitung von häuslichen Aufgaben, erhalten Sie Anfang der Woche weitere Informationen. Wir wissen sehr wohl, dass die gesamte Situation für alle sehr herausfordernd ist und ganz sicher erwartet niemand, dass Sie nun die „Lehrerfunktion“ übernehmen müssen, indem Sie gänzlich neue Inhalte erarbeiten sollen. Die zu bearbeitenden Übungen werden sich auf Lerninhalte beziehen, die bis zu den Osterferien weiter geübt und vertieft werden sollen. Was die Bearbeitungszeit angeht wäre es gut, in einer Woche regelmäßige Lernzeiten einzuplanen und nicht alle Aufgaben komprimiert in einer Woche zu erledigen.

Wie schon zuvor angemerkt, ist die aktuelle Situation eine Ausnahmesituation und erfordert von allen Beteiligten viel Verständnis und Energie! Vielen Dank dafür, denn nur so können wir die aktuelle Zeit meistern und überwinden!

Aktuelle Informationen werden weiterhin über die Homepage und Pflegschaftsvorsitzenden kommuniziert!

Für das Kollegium… Frank Röger

 

 

 

 

 

Dorsten, 13.03.2020

Information des Schulministeriums zum Umgang mit dem Corona-Virus in der Schule!

 

1. Ruhen des Unterrichts ab Montag bis zum Beginn der Osterferien

Alle Schulen im Land Nordrhein-Westfalen werden zum 16.03.2020 bis zum Beginn der Osterferien durch die Landesregierung geschlossen. Dies bedeutet, dass bereits am Montag der Unterricht in den Schulen ruht.

 

ÜBERGANGSREGELUNG

Damit Sie Gelegenheit haben, sich auf diese Situation einzustellen, können Sie bis einschließlich Dienstag (17.03.) aus eigener Entscheidung Ihre Kinder zur Schule schicken. Die Schule stellt an diesen beiden Tagen während der Unterrichtszeit (gemäß Klassenstundenplan) eine Betreuung (kein Unterricht) sicher. Eine telefonische Abmeldung ist nicht erforderlich! Die ÜMI und OGS haben nicht geöffnet.

 

2. Not-Betreuungsangebot

Während der gesamten Zeit des Unterrichtsausfalls wird für die Eltern, die in unverzichtbaren Funktionsbereichen - insbesondere im Gesundheitswesen – arbeiten, ein entsprechendes Betreuungsangebot vorbereitet werden. Nähere Informationen hierzu erhalten Sie bis Dienstag!

 

3. Dienstpflichten von Schulleitungen sowie Lehrerinnen und Lehrer

Das Ruhen des Unterrichts aus Gründen des Infektionsschutzes gilt grundsätzlich nicht nur für die Schülerinnen und Schüler, sondern auch für die Lehrkräfte. In diesem Fall erfüllen die Lehrkräfte ihre Dienstaufgaben, soweit möglich, am heimischen Arbeitsplatz.

 

 

 

 

Herzlich Willkommen

Liebe Besucherin, lieber Besucher der Homepage der Urbanusschule Rhade,

 

das Kollegium der Urbanusschule begrüßt Sie herzlich auf unserer Website und freut sich, dass Sie Interesse an unserer Schule haben. Wenn Sie sich ein wenig Zeit nehmen, erfahren Sie hier Wissenswertes über unsere Unterrichts- und Erziehungsarbeit, über unser Haus und unser vielfältiges Schulleben.

 

Viel Spaß beim Surfen!

Ihr Kollegium der Urbanusschule Rhade