Direkt zum Inhalt

Aktuelle Informationen!!!

Dorsten, 03.04.2020

 

Liebe Kinder, liebe Eltern,

nach drei Wochen häuslicher Arbeit an den verschiedenen Aufgaben schließen sich nun die Osterferien an! Sicherlich wird sich in vielen Familien nichts Grundlegendes ändern, da das weiterhin bestehende Kontaktverbot keine besonderen Freizeitaktivitäten mit Freunden und Bekannten ermöglicht. Somit wird auch die Zeit der Osterferien alternativ gestaltet werden müssen. Ich selber habe in den letzten Tagen die Zeit genutzt, bei vielen langen Spaziergängen mein Wohnumfeld weiter zu erkunden. Dabei habe ich sehr viele neue Wanderwege entdeckt. Auch in den nächsten beiden Wochen werde ich, sofern das Wetter mitspielt, dieses tägliche Ritual gerne fortsetzen! In diesem Sinne wünsche ich euch und Ihnen in den nächsten beiden Wochen schöne gemeinsame Stunden in den Familien, in denen ganz sicher viele tolle kreative Ideen alternativ umgesetzt werden!

Inwieweit die Schulen nach den Ferien regulär wieder öffnen, werden wir in der nächsten Zeit sehen. Offiziell sind alle Schulen bis zum  Ende der Ferien geschlossen. Aktuelle Informationen erhalten Sie dahingehend täglich in den Medien, auf der Seite des Bildungsportals NRW und auch hier auf der Homepage werden diese kommuniziert. Also, gerade am Ende der Ferien einfach auf der Homepage nachschauen, wie es weitergeht!

Da das Sekretariat in den Ferien nur punktuell besetzt ist,  habe ich eine Mailadresse eingerichtet (urbanusschule@email-postfach.info), die z.B. im Hinblick auf eine Notbetreuung oder sonstigen dringenden Fragen alternativ zum Telefonat genutzt werden kann. Weiterhin sind die Lehrer bei Rückfragen wie gehabt auch über die Pflegschaftsvorsitzenden zu erreichen.

Ich wünsche euch und Ihnen im Namen des Kollegiums weiterhin alles erdenklich Gute sowie ein gesundes und frohes Osterfest mit vielen schönen Momenten!

 

Frank Röger 

 

 

 

Dorsten, 23.03.2020

 

Liebe Eltern,

die erste Woche nach der Schulschließung ist vorüber und ich hoffe, dass Sie den „neuen“ Alltag trotz sicherlich entstandener Widrigkeiten bislang halbwegs gut organisieren konnten und Ihre Kinder mit den Arbeitsplänen gut zurechtkommen.
Sollten Ihre Kinder in der nächsten Zeit zu den Geburtstagkindern gehören, richten Sie bitte auf jeden Fall auch von schulischer Seite herzliche Glückwünsche aus und wir holen die Feier in der Schule ganz sicher nach!!!

Im Hinblick auf die „Notbetreuung“ hat sich noch etwas geändert, sodass ab sofort auch eine Betreuung aller Schülerinnen und Schüler bis in den Nachmittag sichergestellt ist. Dies gilt unabhängig davon, ob das jeweilige Kind einen Ganztagsplatz hat. Ferner besteht bislang ein Anspruch auf diese Notbetreuung, wenn beide Elternteile im Bereich sog. kritischer Infrastrukturen arbeiten, sie dort unabkömmlich sind und eine Kinderbetreuung durch die Eltern selbst nicht ermöglicht werden kann. Einen Anspruch haben auch Alleinerziehende mit einer beruflichen Tätigkeit im Bereich kritischer Infrastrukturen.  Ab dem 23. März 2020 wird die bestehende Regelung erweitert: Einen Anspruch auf Notbetreuung haben alle Beschäftigten unabhängig von der Beschäftigung des Partners oder der Partnerin, die in kritischen Infrastrukturen (vgl. Homepageinfos unten) beschäftigt sind, dort unabkömmlich sind und eine Betreuung im privaten Umfeld nicht gewährleisten können. Bitte gehen Sie gemeinsam mit Ihrem Arbeitgeber weiterhin verantwortungsvoll damit um und bedenken immer, dass es sich um eine Notbetreuung handelt. Nehmen Sie diese bitte nur in Anspruch, wenn andere Lösungen ausgeschlossen sind. So tragen alle dazu bei, die sozialen Kontakte möglichst zu reduzieren. (vgl. Bildungsportal NRW – Notbetreuung)

Ebenfalls ab dem 23. März 2020 bis einschließlich 19. April 2020 wird der zeitliche Umfang der Notbetreuung ausgeweitet. Ab dann steht die Notbetreuung bei Bedarf an allen Tagen der Woche, also auch samstags und sonntags, und in den Osterferien grundsätzlich mit Ausnahme von Karfreitag bis Ostermontag zur Verfügung.

Das aktualisierte Antragsformular und die notwendige Arbeitgeberbescheinigung finden Sie „ganz unten“ als Download. Bitte rufen Sie bei Bedarf zuvor vormittags in der Schule an.

Bitte schauen Sie weiterhin in der unterrichtsfreien Zeit regelmäßig auf die Homepage, um aktualisierte Informationen zu erhalten! Danke!

In der Hoffnung, dass wir alle diese schwierige Lebensphase gut überwinden mögen und wir vor allem gesund bleiben, verbleibe ich mit herzlichen Grüßen….

Für das Kollegium

Frank Röger

 

 

Dorsten, 19.03.2020

 

Liebe Eltern,

nach einigen unruhigen Tagen im Hinblick auf die Organisation der unterrichtsfreien Tage, ist die Schule vom 18. März bis zum Ende der Osterferien für die Öffentlichkeit geschlossen. Das Sekretariat ist in der Regel vormittags telefonisch in den Bürozeiten (Dienstag bis Freitag) zu erreichen. Bei konkreten Fragen können Sie aber sicherlich auch über die jeweiligen Klassenpflegschaftsvorsitzenden Kontakt zu den Lehrern der Schule aufnehmen!

Ich hoffe, dass alle Unterrichtsmaterialien angekommen sind und ein erfolgreiches Bearbeiten der Aufgaben in der nächsten Zeit möglich ist. Wie schon erwähnt sind es primär Übungsaufgaben, die gut zu erfüllen sein müssten.

Aktuell wird keine „Notbetreuung“ benötigt. Sofern dahingehend im Laufe der Zeit doch noch Bedarf entsteht, teilen Sie dieses bitte mit (Kontakt s. o.).

Im Namen des Kollegiums wünsche ich Ihnen für die nächsten Wochen alles erdenklich Gute und bleiben Sie gesund!!!

Frank Röger

 

 

Dorsten, 15.03.2020

Weitere Informationen zum „Not-Betreuungsangebot“(ab 18.03.2020)
während der Schulschließung bis zum 19.04.20,
zur außerunterrichtlichen Betreuung und zu den häuslichen Aufgaben

Das „Not-Betreuungsangebot“ betrifft Kinder, deren Betreuung ab dem 18.03.2020 nicht gewährleistet ist und deren Personensorgeberechtigte in unverzichtbaren Funktionsstellen und
als unentbehrliche Schlüsselpersonen tätig sind!

Schlüsselpersonen sind Angehörige von Berufsgruppen, deren Tätigkeit der Aufrechterhaltung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung sowie der medizinischen und pflegerischen Versorgung der Bevölkerung und der Aufrechterhaltung zentraler Funktionen des öffentlichen Lebens dient.

Dazu zählen insbesondere:

  • alle Einrichtungen der Gesundheitsversorgung, der Pflege, der Behindertenhilfe, der Kinder- und Jugendhilfe, Schulen
  • Öffentliche Sicherheit und Ordnung: Polizei, Feuerwehr, Rettungsdienst, Katastrophenschutz
  • Staatliche Verwaltung (Bund, Land, Kommune)
  • Sicherstellung öffentlicher Infrastrukturen: Informationstechnik, Telekommunikationsdienste, Energie, Wasser, Transport, Verkehr
  • Entsorgung, Lebensmittelversorgung, Hygiene
  • Finanz- und Wirtschaftswesen
  • Handlungsfähigkeit zentraler Stellen von Staat, Justiz und Verwaltung

Die Notwendigkeit  einer außerordentlichen schulischen Betreuung der Kinder dieser Personengruppen ist durch eine schriftliche Bescheinigung (vgl. PDF-Vorlage ganz unten auf dieser Seite) des jeweiligen Arbeitgebers oder Dienstvorgesetzten gegenüber der Schulleitung nachzuweisen.

Bitte beachten Sie:
Beide Personensorgeberechtigten müssen zu diesen Schlüsselpersonen zählen!

Ferner enthält die PDF einen Antrag auf Betreuung, der bis Dienstag, 17.03.2020, um 15 Uhr zusammen mit der Bescheinigung in der Schule abgegeben werden muss. Der Bogen kann auch in der Schule ausgefüllt werden. Nehmen Sie im Bedarfsfall am besten Montag zwischen 10 Uhr und 13 Uhr telefonisch in der Schule Kontakt auf, sodass weiteres kurz besprochen werden kann.

Im Hinblick auf eine nachunterrichtliche OGS-Betreuung am Montag und Dienstag haben wir kurzfristig von der AWO eine aktualisierte Information erhalten! Die OGS unterstützt Montag und Dienstag die Kinderbetreuung ab 11.45 Uhr nach Absprache mit Frau Bubenzer bei dringendem Betreuungsbedarf. Eine telefonische Anmeldung ist ab 9 Uhr über das OGS-Handy zwingend erforderlich! Im Hinblick auf diese Änderung wird auch die ÜMI für die Betreuungskinder, die regulär in der ÜMI betreut werden und die nächsten beiden Tage schulische Betreuung benötigen, Montag und Dienstag ab 7.15 Uhr öffnen und von 11:45 Uhr bis 13.30 Uhr betreuen. Auch hier ist eine Anmeldung über das ÜMI-Handy (schriftliche Nachricht) erforderlich! Es tut mir sehr leid, dass sich die Informationen dahingehend geändert haben, aber da es sich hier um eine besondere Gesamtsituation handelt, sind Änderungen jederzeit möglich.

Im Hinblick auf die Bearbeitung von häuslichen Aufgaben, erhalten Sie Anfang der Woche weitere Informationen. Wir wissen sehr wohl, dass die gesamte Situation für alle sehr herausfordernd ist und ganz sicher erwartet niemand, dass Sie nun die „Lehrerfunktion“ übernehmen müssen, indem Sie gänzlich neue Inhalte erarbeiten sollen. Die zu bearbeitenden Übungen werden sich auf Lerninhalte beziehen, die bis zu den Osterferien weiter geübt und vertieft werden sollen. Was die Bearbeitungszeit angeht wäre es gut, in einer Woche regelmäßige Lernzeiten einzuplanen und nicht alle Aufgaben komprimiert in einer Woche zu erledigen.

Wie schon zuvor angemerkt, ist die aktuelle Situation eine Ausnahmesituation und erfordert von allen Beteiligten viel Verständnis und Energie! Vielen Dank dafür, denn nur so können wir die aktuelle Zeit meistern und überwinden!

Aktuelle Informationen werden weiterhin über die Homepage und Pflegschaftsvorsitzenden kommuniziert!

Für das Kollegium… Frank Röger

 

 

 

 

 

Dorsten, 13.03.2020

Information des Schulministeriums zum Umgang mit dem Corona-Virus in der Schule!

 

1. Ruhen des Unterrichts ab Montag bis zum Beginn der Osterferien

Alle Schulen im Land Nordrhein-Westfalen werden zum 16.03.2020 bis zum Beginn der Osterferien durch die Landesregierung geschlossen. Dies bedeutet, dass bereits am Montag der Unterricht in den Schulen ruht.

 

ÜBERGANGSREGELUNG

Damit Sie Gelegenheit haben, sich auf diese Situation einzustellen, können Sie bis einschließlich Dienstag (17.03.) aus eigener Entscheidung Ihre Kinder zur Schule schicken. Die Schule stellt an diesen beiden Tagen während der Unterrichtszeit (gemäß Klassenstundenplan) eine Betreuung (kein Unterricht) sicher. Eine telefonische Abmeldung ist nicht erforderlich! Die ÜMI und OGS haben nicht geöffnet.

 

2. Not-Betreuungsangebot

Während der gesamten Zeit des Unterrichtsausfalls wird für die Eltern, die in unverzichtbaren Funktionsbereichen - insbesondere im Gesundheitswesen – arbeiten, ein entsprechendes Betreuungsangebot vorbereitet werden. Nähere Informationen hierzu erhalten Sie bis Dienstag!

 

3. Dienstpflichten von Schulleitungen sowie Lehrerinnen und Lehrer

Das Ruhen des Unterrichts aus Gründen des Infektionsschutzes gilt grundsätzlich nicht nur für die Schülerinnen und Schüler, sondern auch für die Lehrkräfte. In diesem Fall erfüllen die Lehrkräfte ihre Dienstaufgaben, soweit möglich, am heimischen Arbeitsplatz.

 

 

 

 

Herzlich Willkommen

Liebe Besucherin, lieber Besucher der Homepage der Urbanusschule Rhade,

 

das Kollegium der Urbanusschule begrüßt Sie herzlich auf unserer Website und freut sich, dass Sie Interesse an unserer Schule haben. Wenn Sie sich ein wenig Zeit nehmen, erfahren Sie hier Wissenswertes über unsere Unterrichts- und Erziehungsarbeit, über unser Haus und unser vielfältiges Schulleben.

 

Viel Spaß beim Surfen!

Ihr Kollegium der Urbanusschule Rhade